Solvency II & Risikomanagement


Dieser Themenkreis wird vom AVÖ Arbeitskreis Accounting, Solvency & Riskmanagement abgedeckt.

Solvency II, als EU-weit geltendes neues Aufsichtsregime, soll helfen, die Interessen der Versicherungsnehmer durch die Einschränkung der Insolvenzwahrscheinlichkeit von Versicherungsunternehmen zu schützen. Solvency II stellt Anforderungen an die Kapitalausstattung (Säule I), an das Risikomanagement (Säule II) sowie an das Berichtswesen (Säule III) von Versicherungsunternehmen.
Diese Anforderungen wurden in umfangreichen Regularien auf europäischer Ebene formuliert und wenn nötig in österreichisches Recht überführt.

Die nachfolgende Darstellung zeigt eine Übersicht der durch Solvency II berührten Themenkreise:


Solvency II Übersicht