Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

AMC: Wie überlebt man eine Pandemie als Aktuar?

6. Oktober, 16:00 - 18:00

Vortragender: Frank Schiller, DAV-Vorstand und Leiter Ausschuss ERM und AG Pandemie

Im Online-Vortrag im Rahmen des Actuarial Modelling Clubs (AMC) analysiert Frank Schiller zunächst den Verlauf der Pandemie seit nunmehr über einem Jahr und geht auf verschiedene Geschäftsbereiche und internationale Märkte ein. Dabei gibt er insbesondere anhand öffentlich verfügbarer Daten einen Überblick, wo die Pandemie besonders schwerwiegende Auswirkungen hatte, und vergleicht diese mit der vorherrschenden Erwartung vor 2020, wie sie im Rahmen der Emerging-Risks-Einschätzungen häufig getroffen wurde. Daraus leitet Schiller ab, welche Lehren aus den neu gewonnenen Erfahrungen gezogen werden können und wie man diese auf andere Risiken anwenden kann. Der Vortragende schlägt die Brücke zu unternehmensinternen Risiko-Prozessen (insbesondere Risikoinventur und ORSA) und erläutert seine Überlegungen, die Robustheit von Unternehmen zu stärken. Abschließend will er einen Ausblick geben, mit welchen Risiken im weiteren Verlauf der Covid-19-Pandemie noch zu rechnen sein wird.

Zielgruppe: Der Online-Vortrag eignet sich für AktuarInnen und interessierte Personen.

Veranstalter: Forschungsgruppe für Finanz- und Versicherungsmathematik der TU Wien in Kooperation mit der AVÖ

Preis: kostenfrei

CPD-Punkte: 2

Details und Anmeldung: https://fam.tuwien.ac.at/vr/20211006.php

Über den Vortragenden: Dr. Frank Schiller ist seit 2015 Leiter Aktuariat, Pricing und Risk für die Leben- und Kranken-Rückversicherung bei MunichRe für die Märkte Europa und Naher Osten. In dieser Position verantwortet er Data Management und Analytics, biometrische Studien, Produktentwicklung und Pricing. Vor dieser Anstellung war er Chief Risk Officer bei Swiss Life von 2011 bis 2015, zuerst für den Schweizer Markt und später als Vorstandsmitglied für den deutschen Markt. Von 2001 bis 2011 arbeitete er in verschiedenen Positionen als Aktuar und Risiko-Manager bei ERGO Direkt und MunichRe. Seit April 2004 ist Schiller Mitglied der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), seit November 2011 zudem auch in der Schweizer Aktuarvereinigung (SAV). Bei der DAV ist er Mitglied des Vorstands und Vorsitzender des Ausschusses Enterprise Risk Management. Auf europäischer Ebene ist er bei der Actuarial Association of Europe (AAE), zudem Vice-Chair des Risk Management Committees und Chair der Sustainability and Climate related Risks Working Group.

Schiller wurde am 21. November 1972 in Nürnberg geboren. Er studierte von 1992 bis 2002 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Mathematik mit dem angewandten Vertiefungsfach Physik und promovierte in Stochastik im Jahr 2002.

Details

Datum:
6. Oktober
Zeit:
16:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:
https://fam.tuwien.ac.at/vr/20211006.php

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung (Zoom)

Um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern und maßgeschneiderte Funktionen anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz von diesen Cookies zu.