Förderung akademischer Abschlussarbeiten

Die AVÖ fördert Diplom- bzw. Masterarbeiten, Dissertationen und gleichwertige wissenschaftliche Abschlussarbeiten, die Aufgabenstellungen zum Gegenstand haben, die für die Profession der Aktuarinnen und Aktuare von Bedeutung sind. Dazu werden die besten Arbeiten mit einer Prämie aus einem dazu eingerichteten “Fonds” belohnt, wobei die Beurteilung den Kriterien Relevanz, wissenschaftliches bzw. fachliches Niveau, Innovation und Anwendbarkeit folgt.

Förderbedingungen und Einreichung

Die Preisträgerinnen und Preisträger 2017 bis 2019

Vielleicht finden Sie in den bisherigen Arbeiten eine Anregung für Ihre eigene akademische Abschlussarbeit im aktuariellen Umfeld.

AVÖ-Förderpreise 2019

1. Preis: Christiane ELGERT
Theory of distribution-constrained optimization problems
(Theorie optimaler Stopp-Probleme unter Verteilungsrestriktion)
Dissertation an der TU Wien, Betreuer: Uwe Schmock

2. Preis: Martin SCHMIDT
Aggregation of Integer-Valued Risks with Copula-Induced Dependency Structure
(Aggregation ganzzahliger Risiken mit Copula-induzierter Abhängigkeitsstruktur)
Diplomarbeit an der TU Wien, Betreuer: Uwe Schmock

3. Preis: Filip JUKIC
Application of large deviations in risk theory
(Anwendungen großer Abweichungen in der Risikotheorie)
Diplomarbeit an der TU Wien, Betreuer: Stefan Gerhold

AVÖ-Förderpreise 2018

1. Preis: Michael SCHWEIFER
Anwendung des generalisierten linearen Modells in der Schadensreservierung auf Einzelschadensbasis
Diplomarbeit an TU Wien, Betreuer: Stefan Gerhold

2. Preis: Besije RICHTER
Über einige neue Formeln für die Ruinwahrscheinlichkeit im klassischen Risikomodell mit Gamma-Schäden
Diplomarbeit an der TU Wien, Betreuer: Friedrich Hubalek

3. Preis: Daniel RIEMELMOSER
Analyse von Unsicherheiten in der Schadenreservierung
Diplomarbeit an der TU Wien, Betreuer: Peter Grandits

3. Preis: Laura WITTING
Freie Randwerte bei zweidimensionalen Ruinproblemen
Diplomarbeit an der TU Wien, Betreuer: Peter Grandits

AVÖ-Förderpreise 2017

1. Preis: Stephanie SCHMID
Data Mining in Actuarial Performance Indicators using Self-Organizing Maps
Diplomarbeit an der TU Wien, Betreuer: Stefan Gerhold

2. Preis: Christina BILEK
Modellierung und Projektion von Mortalitätsraten privatversicherter Personen
Masterarbeit an der TU Graz, Betreuer: Herwig Friedl

3. Preis: Lukas FABRYKOWSKI
Extended CreditRisk+ with Guarantees
Diplomarbeit an der TU Wien, Betreuer: Uwe Schmock

3. Preis: Petra WAKOLBINGER
Absichern von großen Optionsportfolios in diskreter Zeit
Diplomarbeit an der TU Wien, Betreuer: Stefan Gerhold

Um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern und maßgeschneiderte Funktionen anbieten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz von diesen Cookies zu.