Förderungen


AVÖ-Förderung von akademischen Abschlussarbeiten

Diplomarbeiten, Dissertationen und gleichwertige wissenschaftliche Abschlussarbeiten, die Aufgabenstellungen zum Gegenstand haben, die für die Profession der Aktuare von Bedeutung sind, sollen gefördert werden. Dazu werden die besten Arbeiten mit einer Prämie aus einem dazu einzurichtenden „Fonds“ belohnt, wobei die Beurteilung den Kriterien Relevanz, wissenschaftliches bzw. fachliches Niveau, Innovation und Anwendbarkeit folgen soll.

AVÖ-Förderpreis für akademische Abschlussarbeiten 2019

1. Preis: Dr. Christiane ELGERT, BSc, MSc
Theory of distribution-constrained optimization problems
(Theorie optimaler Stopp-Probleme unter Verteilungsrestriktion)
Dissertation an der TU Wien, Betreuer: Univ.-Prof. Dr. Uwe Schmock

2. Preis: DI Martin SCHMIDT
Aggregation of Integer-Valued Risks with Copula-Induced Dependency Structure
(Aggregation ganzzahliger Risiken mit Copula-induzierter Abhängigkeitsstruktur)
Diplomarbeit an der TU Wien, Betreuer: Univ.-Prof. Dr. Uwe Schmock

3. Preis: DI Filip JUKIC
Application of large deviations in risk theory
(Anwendungen großer Abweichungen in der Risikotheorie)
Diplomarbeit an der TU Wien, Betreuer: Assoz. Prof. DI Dr. Stefan Gerhold