Referenzsterbetafel und -stornovektor des Gesamtbestands 2012-16


Im AK Rechnungsgrundlagen der AVÖ wurde die Gesamtbestandsabfrage der österreichischen Lebensversicherer (2012-2016) ausgewertet und Referenztafeln für die Sterblichkeit und das Stornoverhalten abgeleitet.

Diese Tafeln sind nur als Vergleichswerte für interne Untersuchungen gedacht sind und nicht zur Tarifierung, Reservierung oder der Bestimmung von Best Estimates unmittelbar entworfen.  Hauptgrund hierfür ist die geringe Granularität der Daten und die aufgrund äußerer Umstände insgesamt niedrige Datenqualität.

Nichtsdestotrotz stellt diese Bestandsabfrage durch die FMA erstmals tatsächliche Versichertendaten zur Verfügung und kann daher sehr wohl als wertvolle Referenztafel für Vergleichszwecke dienen.